In Portugal sind standesamtliche gleichgeschlechtliche Ehen gesetzlich erlaubt. Für Deutsche Staatsangehörige und ebenso für Österreicher benötigen wir die folgenden Papiere für eine gleichgeschlechtliche Ehe.

  • 2 x Auszug aus dem Geburtenregister (1 x  je Partner) (internationale/mehrsprachige version) (circa 5 – 15 €) – nicht mehr als 6 Monate vorm Hochzeitstermin ausgestellt. Diese bekommen sie auf dem Standesamt bei dem die Geburt registriert wurde. In den meisten Fällen kann diese online  bestellt werden.
  • 1 x Ehefähigkeitszeugnis (für beide – falls beide deutsche Staatsangehörige) (internationale/mehrsprachige version) (circa 40 €) – nicht mehr als 6 Monate vorm Hochzeitstermin ausgestellt. Diese wird auf dem Standesamt wo sie derzeit gemeldet sind beantragt.

Bitte fragen Sie auf Ihrem Standesamt nach einem Ehefähigkeitszeugnis, einige Standesämter stellen dieses aus, andere werden Ihnen sagen das dies nicht möglich sei. Doch wenn Sie keines kriegen, dann ist das auch kein Problem, weil dann können wir Ihnen über das deutsche Konsulat ein Schreiben besorgen das erklärt das ihr Standesamt kein Ehefahigkeitszeugnis ausstellt. Das Konsulat fragt dann zuerst bei Ihrem Standesamt nach, ob es richtig ist das dieses das Ehefähigkeitszeugnis nicht ausstellt. Die Bescheinigung vom Konsulat kostet 50 €. Wir berechnen eine 30 € Gebühr für das Beantragen dieser Bescheinigung.

  • Vollmacht mit notarieller Beglaubigung und Apostille (circa 50 €) Wir geben Ihnen eine Vorlage

    *bei geschiedenen oder verwitweten brauchen wir ausserdem eine internationalen Auszug aus dem Eheregister oder eine internationale Sterbeurkunde.

Nach der Hochzeit schicken wir Ihnen eine Heiratsurkunde im nationalen Format mit einer Apostille. Diese muss in Deutschland übersetzt werden und damit können Sie dann in Deutschland eine Verpartnerung registrieren lassen. Derzeit gibt es noch keine internationale Heiratsurkunde für gleichgeschlechtliche Paare.